my
Sitemap

Stärkung des Verbands

Unsere gemeinsame Aufgabe

Den starken Verband stärken — auch durch mehr Mitglieder. Dies liegt nicht nur in unser aller Interesse, sondern ist auch eine gemeinsame Aufgabe.

In jedem Jahr werden an den Sprungplätzen der Republik rund 700 Sprungschülerinnen und Sprungschüler zu Lizenzinhabern ausgebildet. Von diesen können sich allerdings bei Weitem nicht alle für eine Mitgliedschaft im DFV erwärmen.

Dies zeigt uns als Verband, dass die Errungenschaften unseres Wirkens und die daraus erwachsenden Vorteile für die Springergemeinde noch deutlicher und pointierter herauszuarbeiten sind.

Auf der InSiTa gelang dies schon mal eindrucksvoll durch den Rückblick auf 25 Jahre DFV von Helmut Bastuck. Flankiert wurde es dort durch die wortgewaltige Abschiedsrede von Peter Schäfer, der dem Unterfangen durch die Stiftung der Blue-Sky-Trophäe sogleich Symbolkraft verlieh.

Nun müssen und werden weitere Anstrengungen folgen, damit das Ganze auch außerhalb von Schweinfurt Gehör findet.

Unter der Patenschaft von DFV-Vizepräsident Jörg Heise schnürt die Arbeitsgruppe Mitgliedergewinnung seit 2018 ein Bündel an Maßnahmen, die dazu geeignet sind, die Popularität des Verbands sowohl bei Frisch-, aber auch bei Altlizenzlern zu steigern.

Idealerweise kann jedem Einzelnen vermittelt werden, dass eine Mitgliedschaft mehr Vor- als Nachteile mit sich bringt. Darüber hinaus ist der Charakter einer Solidargemeinschaft zu transportieren.

Denn gegenüber regulierenden Behörden zählt neben der Güte der Argumente v.a. die Anzahl der Stimmen, mit denen man vorspricht.

Und auch die Unterstützung des Spitzensports hängt in erster Linie von der Anzahl Beitrag zahlenden Mitglieder ab. Insoweit korreliert die Stärke des Verbands mit der Anzahl seiner Mitglieder. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden