my
Sitemap

Wettbewerbe

Go compete!

In jedem Sport sind Wettbewerbe für Viele das ultimative Ziel. Die Vielfalt der Disziplinen im Fallschirmsport verspricht spannende und abwechslungsreiche Events. Per Video sind sowohl Schiedsrichter, als auch Zuschauer ganz nah am Geschehen. 

Save the Date

Deutsche Meisterschaft vom 5. bis 10. September 2022 in Neustadt-Glewe

Infos unter dm2022.dfv.aero

Deutsche Meisterschaften

Der DFV veranstaltet gemeinsam mit dem DAeC jedes Jahr den nationalen Wettbewerb der Deutschen Meisterschaften im Fallschirmspringen. Von den Einsteigern bis hin zu den "offenen Klassen" gibt es mehrere Leistungsstufen in den Disziplinen. Die bestplatzierten deutschen Teams vertreten unser Land im Folgejahr als Kader ihrer Disziplin bei internationalen Events.

mehr über die Fallschirm DM

DM-Sonderseiten

Zur DM bietet der DFV in jedem Jahr eine eigene Webseite mit Informationen und Anmeldung für die Teilnehmer sowie Liveberichterstattung mit vielen Bildern und allen Ergebnissen im Detail — wo immer möglich auch mit Videos aus dem Schiedssystem.

Sonderseiten zu Deutschen Meisterschaften

Deutschland 2er

Um mehr Fallschirmspringer für Wettbewerbe zu begeistern, wurde der bundesweite FS 2er Wettbewerb ins Leben gerufen — im regulären Wettbewerb startet Formationsspringen mit dem 4er.

An einem Wochenende springen dabei FS-Zweierteams an verschiedenen Plätzen der Republik einen zuvor zentral ausgelosten Divepool.

Regionale Wettbewerbe

Größere Sprungzentren veranstalten in Koordination mit dem DFV regelmäßig regionale Wettbewerbe oder auch einfach eine "Clubmeisterschaft" am Sprungplatz vor Ort.

Diese kleineren Events eigenen sich besonders gut auch dafür, zum ersten Mal Wettbewerbsluft zu schnuppern. 

So funktioniert's

Damit bei Wettbewerben die Sprünge überhaupt gewertet werden können, fliegt bei jedem Team zusätzlich ein Videoflyer mit, der sich möglichst stabil über die Formation legt. Seine Aufgabe: Alle Griffe der Formation müssen gut sichtbar "im Kasten" sein. 

In den artistischen Disziplinen — Freefly, Freestyle & Co. — wird der Videoflyer bzw. seine Perspektive sogar in die Choreografie einbezogen: Ein Wechsel etwa von Head-Up zu Head-Down kann im Video einen spannenden Effekt erzeugen, auch wenn sich die Performer in diesem Moment quasi gar nicht bewegen.

Nach der Landung spielt der Videoflyer sein Material direkt in das Schiedssystem ein, damit die Schiedsrichter Ihre Arbeit aufnehmen können. Bei großen Wettbewerben wird dann das Judging häufig auch live auf eine große Leinwand am Platz übertragen.

Auf den DM-Sonderseiten des DFV werden alle Videos aus dem Schiedssystem inklusive des Judging-Overlays angeboten. 

Danke an Daniel Lamberty und den FS 8er NeVaWolfpack — im Video ist der 10. und letzte Sprung des Teams bei der DM 2017 in Neustadt-Glewe zu sehen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden