my
Sitemap

Deutsche Meisterschaften

Top-Thema 2010 - Ich gehe zur DM, weil ... (Folge 10)

 

Heute: Thomas "Spieli" Spielvogel

Thomas Spielvogel (Foto: Alexander Hau)Jg. 1962, im Sport seit 1979, >12.000 Sprünge, im A-Kader seit 1988, erfolgreichster Freifallformationsspringer Deutschlands, vielfacher Deutscher Meister, Teilnehmer an über zehn Weltmeisterschaften, geehrt mit der Leonardo da Vinci Medaille der FAI, Aktivensprecher des Deutschen Fallschirmsport Verbands. Auch als Coach auf vielen nationalen Wettbewerben für Teams unterschiedlichen Leistungsstands dabei.

Das Schöne an Meisterschaften ist, dass man immer viele nette Leute trifft, sich austauschen und vor allem sich mit anderen Teams messen kann. Dafür trainieren wir ja schließlich, investieren viel Zeit und Geld. Dies gilt für jeden Leistungsbereich, und man kann sich mit der Teilnahme an einem Wettbewerb auch auf jedem Niveau weiterentwickeln, indem man andere Mannschaften beobachtet. Desweiteren kann man Kontakte knüpfen, und es bilden sich immer wieder neue Teams, da man sich austauschen und so evtl. gleiche Vorstellungen umsetzen kann.

Das Happening bzw. die Atmosphäre eines Wettbewerbes sollte man einfach selbst erfahren, und es fördert meiner Meinung nach auch die Leistung.

Also, zeigt Euch - auch wenn Ihr denkt nicht gewinnen zu werden! Auch das Dabeisein ist ein Gewinn!

Bis zur nächsten DM oder DFV-Cup, Spieli

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden