Sitemap
weiterlesen

Vielfalt.

FS — Formationsspringen CF — Kappen-Formationsspringen AE — Artistik (Freefly/Freestyle) CP — Kappenfliegen WS — Wingsuitfliegen SP — Speed-Skydiving PS — Paraski S/A — Ziel- und Stilspringen

FS4er Skyweed © Philip Berstermann
 

Corona Infoseite

Kader & Disziplinen

FS — Formationsspringen

Das Formationsspringen ist die am weitesten verbreitete Disziplin im Fallschirmsport. Es geht darum, im Freifall verschiedene Formationen schnell und präzise vorzuführen.

Details zum Formationsspringen und zu den FS-Kadern

CF — Kappen-Formationsspringen

Beim Kappen-Formationsspringen findet der Wettkampf am Fallschirm statt: Am offenen Schirm werden gemeinsam Figuren geflogen.

Details zum Kappen-Formationsspringen und den CF-Kadern

AE — Artistik (Freefly/Freestyle)

Head-Up, Head-Down – beim Freefly wird in allen Lagen geflogen.

Details zu Freefly und Freestyle und den AE-Kadern

CP — Kappenfliegen

Das Canopy Piloting ist die am besten für Zuschauer zugängliche Disziplin im Fallschirmsport. Die Akteure durchfliegen am Fallschirm einen Parcours am Boden.

Details zum Kappenfliegen und zu den CP-Kadern

WS — Wingsuitfliegen

Die Wingsuit-Flieger tragen einen spezieller Anzug mit Stoff-Flächen zwischen den Beinen sowie den Armen und dem Oberkörper, die sich im Freifall mit Luft füllen und so zu richtigen Tragflächen werden. 

Details zum Wingsuitfliegen

SP — Speed-Skydiving

Beim Speed-Skydiving geht darum, auf einer 1.000 Meter langen festgelegten Messstrecke — von 2.700m bis 1.700m über Grund — eine höchstmögliche Freifallgeschwindigkeit zu erreichen.

Details zum Speed-Skydiving

PS — Paraski

Paraski ist die Kombination aus Zielspringen und Riesentorlauf, also Skifahren.

Details zum Paraski und den PS-Kadern

S/A — Ziel- und Stilspringen

Die "Klassiker" unter den Fallschirmdisziplinen: Beim Zielspringen wird mit einem besonders fein steuerbaren Fallschirm ein Zielpunkt von nur 2 cm Durchmesser angeflogen, beim Stilspringen wird in extrem hoher Freifallgeschwindigkeit eine bestimmte Figurenkombination auf Zeit geflogen.

Details zum Ziel- und Stilspringen und zu den S/A-Kadern

Kaderrichtlinien 2020/21

Die BKF legt in jedem Jahr auf Vorschlag der jeweiligen Bundestrainer die Normen fest, die zur bezuschussten Teilnahme an internationalen Spitzenwettbewerben berechtigen. Sie sind Bestandteil der jeweils gültigen Fassung der Kaderrichtlinien.

Die Qualinormen des Jahres 20xx gelten für die Teilnahme an FCEs im Jahr 20xx+1.

Die Kaderrichtlinie 2020 gilt unverändert auch für das Jahr 2021, weil im Jahr 2020 keine Qualifikationswettbewerbe stattgefunden haben.

Kaderrichtlinien 2020/21

 

DFV

Deutscher Fallschirmsport Verband e.V.

Comotorstraße 5 · 66802 Überherrn

Fon
Fax
eMail

06836 - 92306
06836 - 92308
info@dfv.aero

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
Montag bis Freitag · 9 - 16 Uhr

Kontakt · Impressum · Datenschutz & -einstellungen

facebook twitter

Schnellkontakt

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.